Inkas
Klatsch & Tratsch
Nah am Wasser gebaut

Es heißt ja immer, Schwangere sind hormonbedingt nah am Wasser gebaut. Das kommt allerdings wohl darauf an, wie durchschlagend der Hormonhaushalt bei derjenigen ist. Bei mir haben die kleinen Viecher bisher nur vier Mal zugeschlagen. Versteht mich nicht falsch, Hormone können echt toll sein. Einmal erlebte ich einen wahren Höhenflug. Da war ich voller Tatendrang und fühlte mich wie ein Eichhörnchen auf Koks. Doch der Fall kam schnell. Kurze Zeit später machte einfach mal der Kreislauf schlapp. Soviel zur positiven Seite auf der Hormonautobahn.

Viel mehr spielen einem die kleinen Dinger Streiche und lassen dich schon einmal am Leben selbst zweifeln. Die anderen drei Male an denen sie bei mir zuschlugen, konnte ich gar nicht schnell genug die Taschentücher zücken. Einmal war es ein echt trauriges Buch, dass mich mitten in einem Flugzeug flennen ließ. Sturzbäche von Tränen und Schluchzern. Das hat selbst mich gewundert, ganz zu schweigen von den anderen umsitzenden Passagieren. Roter Kopf Alarm Hoch 3. Mein lieber Mann wusste gar nicht wie ihm geschieht und musste mich erstmal gebührend trösten.

Das nächste Mal war es bei den Paris Attentaten. Ein sehr trauriges Ereignis zudem man nicht auf Hormone angewiesen ist, um Tränen zu vergießen. Hormone wirken sich dabei nur verstärkend auf Tränendrüsen und Gedanken-Wirrwarr. Keine gute Kombination wenn man sein Kind in diese Welt setzen möchte. Und das letzte Mal brauchte es nur eine wunderbare Schar lieber Freundinnen, die einem auf einer unvergesslichen Babyparty mit zauberhaften Geschenken beglücken und eine schniefende und vor Freudentränen kaum Sprechen könnende Mone hinterlassen. Schöne und auch traurige Ereignisse werden von den Schwangerschaftshormonen nur verstärkt. Oftmals mehr als einem lieb ist doch zum Glück halten sie sich bei mir weitestgehend zurück. Ich hoffe nur auf einen Überschwall davon, wenn es bei mir los geht. Welche es dann sein dürfen? Na die Super-Glitzer-Einhorn-Regenbogen-Sahnehäubchen-Hormone. Davon bitte dann mehr als genug schicken. Danke!

Mone
Ich bin gebürtige Hamburgerin mit portugiesischen Wurzeln und in der Onlinewelt zu Hause. Ich schreibe für verschiedene Online-Magazine und Portale überwiegend über Themen aus Lifestyle, Cars und Marketing. Darüber hinaus arbeite ich bereits seit über 10 Jahren als Model und habe eine große Leidenschaft: das Backen von Motivtorten.
11 comments
  • Mit anderen Augen – Mone in Motion | Cars & Cakes by Simone Amores
    Jan 27, 2017 (13:02)

    […] Je älter ich wurde, desto mehr dachte ich dann über eigene Kinder nach. So ein kleiner „Mini-Me“ wäre eigentlich doch ganz schön. Bedingungslose Liebe, ein richtiges Abenteuer und etwas, in dem ein Stück von dir weiterlebt. Als der richtige Mann in mein Leben kam, wurde dieser Gedanke zum echten Wunsch. Zum Glück erging es ihm auch so und schon bald bekamen wir unseren kleinen Knirpsi. […]

  • Produkttest: Die Baby Menu Küchenmaschine von NUK – Ai ai, Babybrei – Mone in Motion | Cars & Cakes by Simone Amores
    Jan 21, 2017 (13:00)

    […] Wenn man Mama wird, wird man mit so einigen neuen Dingen konfrontiert. Nicht nur das ständige Windelwechseln wird zur alltäglichen Aufgabe, irgendwann heißt es auch: Futtern wie bei Muttern. Und hier fängt der Spaß so richtig an. Es gibt Babybrei von zig Marken. Von teuer bis günstig. Gut sind sie allen, denn Babynahrung ist die am strengsten Kontrollierte Ware überhaupt. Doch schmecken sie dem Nachwuchs auch? Da heißt es dann „Learning by Ausprobiering“. Viele Mütter schwören da auf Selbstgekochtes. Andere haben keine Lust auf den Aufwand und stapeln sich die Gläschen ins Regal. Ich finde, eine gute Kombination ist genau richtig. Zum einen lernt der Sprössling neue Geschmacksrichtungen kennen, wenn man beim Kochen ein bisschen kreativer ist, zum anderen ist es unterwegs einfach sehr praktisch, wenn es auch mal mit einem Gläschen geht. Ex und hop. […]

  • AnuFee Odermatt
    Mrz 02, 2016 (17:09)

    AnuFee Odermatt liked this on Facebook.

  • Svenja Lalunar
    Mrz 02, 2016 (17:09)

    Svenja Lalunar liked this on Facebook.

  • Svenja
    Mrz 02, 2016 (07:59)

    Das hast du so schön geschrieben. Der Hormonkoller bekommt deinem stillistischen Schreibhändchen sehr gut. Ich lese immer wieder gern deine Beiträge

    • Mone
      Mrz 31, 2016 (15:49)

      Das ist lieb. Danke 🙂

  • Tony Posch
    Mrz 01, 2016 (20:40)

    Tony Posch liked this on Facebook.

  • Bianca Haiduk
    Mrz 01, 2016 (16:40)

    Bianca Haiduk liked this on Facebook.

  • Stippel Stoppel
    Mrz 01, 2016 (16:40)

    Stippel Stoppel liked this on Facebook.

  • Sonia Duraes
    Mrz 01, 2016 (11:39)

    Sonia Duraes liked this on Facebook.

  • Sui-Ling Tong
    Mrz 01, 2016 (11:39)

    Sui-Ling Tong liked this on Facebook.

Leave a Comment

Name*
Email*
Website